Funktionsweise einer
modernen Indoor-Homegrow-Anlage (3).

Ebenso wichtig wie der Lichtzyklus sind Temperatur und
Belüftung. Es muss also – wie auch in einem großen Ge-
wächshaus – für permaneten Luftaustausch gesorgt werden.

Was in großen Räumen recht aufwendig ist, wird in
einer Growbox mit einem einfachen Abluftsystem effizient
erledigt. Ein Abluftventilator zieht die verbrauchte, warme Luft aus dem oberen Bereich der Box ab und durch die Einlässe im unteren Bereich strömt frische Luft direkt an die Pflanzen.

Entsprechend kann über die Geschwindigkeit, mit der die Luft ausgetauscht wird, leicht auch die Temperaturent- wicklung gesteuert werden. So kann in den meisten Fällen auf zusätzliches Klima-Equipment verzichtet werden.